Motorhead Cover: Motorcöre live Open Air im Parkbad Wadgassen

/, News/Motorhead Cover: Motorcöre live Open Air im Parkbad Wadgassen

Motorhead Cover: Motorcöre live Open Air im Parkbad Wadgassen

Parkbad Open Air
Motörcore & Iron Maidnem

„The MOTÖRCORE Story“

MOTÖRCORE wurden am 22.02.2016 von Drummer Oli (The Drum-Animal „OLD-DEE“), Gitarrist/Bassist Frankie („The Motörcore Punisher“) und Gitarrist & Sänger Bori („ScreamMachine“) im bandinternen Proberaum in Karlsruhe, Germany gegründet. Die Entscheidung für eine „MOTÖRHEAD Tribute-/Coverband“ fiel jedoch schon wesentlich früher und zwar genau genommen im Dezember 2015 als der „All-Time HEROE“ der einzelnen Band-Members „LEMMY „Ian Fraser“ KILMISTER“ am 28.12.2015 nach kurzem Kampf gegen seine Krankheit in L.A. Kalifornien, U.S.A. verstarb. Persönlich sehr betroffen von dem weltweiten Verlust eines einzigartigen Genies und großartigen Menschen, Musikers und Songwriters wurde die Idee einer Band geboren, die nur MOTÖRHEAD Highlights und Songs spielt, sehr schnell in Angriff genommen und direkt in die Tat umgesetzt.

Nachdem dann auch noch einige benachbarte Bandkollegen von dem „wohlbekannten Krach“ der reproduzierten MOTÖRHEAD-Songs aufmerksam Notiz genommen hatten, kamen sogleich die ersten Anfragen betreffend ersten Auftritten usw. an die „Incredible“ MOTÖRHEADBANGERS in Kellerraum 4 gegenüber!!! Nachdem man bei den ersten Proben schon sehr bald herausfand, dass der Gitarrist & Leadsänger „Bori: ScreamMachine“ auch die nahezu identische und powervolle Stimme wie das MOTÖRHEAD-Original „Lemmy“ hat und dieses einzigartige Trademark von größter Wichtigkeit und Bedeutung für die noch namenlose „Neue Band“ ist, wurde auch nicht lange gefackelt und mit einem singenden Bassisten nicht „weiter experimentiert“ wie das bei anderen Tribute- und Coverbands „Gang & Gebe“ ist, sondern direkt mit den Proben für die ersten Songs begonnen. Freunde & Familienmitglieder waren sichtlich begeistert und erkannten sofort das enorme Potenzial der „neugeborenen Rock `n`Roll Band“ mit MOTÖRHEAD typischen Trademarks und den Original Sounds.

Die ultimative Iron Maiden Tribute Band: Iron Maidnem

Die Iron Maidnem Band existiert seit 1996. Der Name der Band basiert auf einem Wortspiel, da „Majdnem“ auf Ungarisch „fast“ bedeutet. Die Band begann ihre Karriere als Hobbyband. Die Mitglieder von Iron Maidnem haben sich aus anderen bekannten ungarischen Bands zusammengesetzt, um ihre Lieblings Iron Maiden Songs zu spielen. Später, als mehr und mehr Leute kamen, um die Shows der Band zu sehen, wurde die Einstellung der Band ernster und professioneller. Heute spielt die Band auf allen wichtigen Festivals in Ungarn zur Hauptzeit vor tausenden von Besuchern. Anfangs waren die Fans „nur“ von der Qualität begeistert, wie die Jungs Maiden Songs spielen, heute wird das Publikum auch von der Show überwältigt. Die gigantischen Kulisse, die einen flammenden Eddie zeigt, eine 2,5 Meter hohe bewegliche Eddie-Figur, die das Audince-Gefühl vermittelt als ob sie die echte Iron Maiden Show sehen würden.

Iron Maidnem spielt heute viele Shows außerhalb Ungarns u.a. in Deutschland, der Slowakei, Rumänien und Serbien.

Iron Maidnem veröffentlichte bereits mehrere Alben und bewiesen, dass sie Iron Maiden Songs genau wie ihre Ikonen spielen können. Auf diesen Alben können Sie solche Maiden Klassiker wie ”Wasted Years”, ”The Trooper”, ”The Seventh Son of a Seventh Son”, ”Hallowed Be Thy Name”, ”The Prisoner”, und Raritäten wie ”To Tame a Land” hören.

Iron Maidnem spielt rund 60 Maiden Songs unter ihnen solche Titel, die Iron Maiden nie live gespielt haben wie „Alexander the Great”, ”Back in the Village”, ”Invaders”, ”Gangland”, ”Only the Good Die Young”, aber natürlich können Sie auch alle Maiden Classics genießen, unter ihnen so brillante Songs wie „Moonchild“, „Aces High“ und „Flight of Icarus“, die längst aus dem Repertoire ihrer ursprünglichen Interpreten verschwunden sind.

Von |2018-10-05T17:10:16+02:00Oktober 13th, 2017|Motörcore A Tribute to Motorhead, News|

Hinterlassen Sie einen Kommentar